Zahnarztpraxis Berlin Dr. Seidel und Team

Behandlung und Methoden der Zahnaufhellung / des Bleaching in Berlin und Potsdam: Home Bleaching, In-Office-Bleaching, Power Bleaching, Walking-Bleach-Technik und Internal Bleaching

Behandlung und Methoden der Zahnaufhellung / des Bleaching



Was passiert bei einer Bleaching-Behandlung?

Beim Bleaching wird die Farbe der Zahnreihen verändert, indem man ein bestimmtes Bleichmittel auf die Zähne aufbringt. Verwendet wird oft Wasserstoffperoxid (chemische Formel: H2O2), welches unter anderem auch als Haarbleichmittel verwendet wird.

Bleaching Behandlung und Methoden Bild 1

Beim Bleaching ist das Wasserstoffperoxid jedoch wesentlich verdünnter als im Friseursalon. Eine moderne Variante von Wasserstoffperoxid zum Bleaching ist das Carbamidperoxid. Zur Beurteilung des Erfolges nach dem Zähne bleichen gibt es abgestufte Farbvergleichstafeln und -muster.




Bevor man sich einem Bleaching unterzieht, sollte man versuchen, mit anderen Mitteln die Zahnfarbe aufzuhellen. Eine Zahnpolitur (wie z.B. bei der Professionellen Zahnreinigung / PZR / Prophylaxe Berlin) oder die Behandlung mit spezieller Zahnpasta kann bereits Erfolge bringen.


Es gibt verschiede Verfahren / Methoden des Bleaching / zur Zahnaufhellung



1. Home Bleaching -
Das Aufhellen mit individuell gefertigten Schienen zu Hause

Bleaching Behandlung und Methoden Bild 2 Prinzipiell kann das Bleaching beim Zahnarzt oder auch zu Hause durchgeführt werden. Zur Eigenbehandlung, dem Home Bleaching, finden sich seit einiger Zeit auf dem Markt Produkte, die Wasserstoffperoxid und davon abgeleitete Bleichmittel enthalten. Präparate zum Home Bleaching dürfen im Gegensatz zur Praxisvariante nur bis zu 10% Wasserstoffperoxid enthalten. Spezielle Sets bestehen neben dem Bleichmittel-Gel des Weiteren aus Schienen, die auf das Gebiss passen, sowie aus Vergleichstafeln zur Selbstkontrolle des Bleichergebnisses. Ebenfalls gibt es Klebefolien mit Bleichmittel, die aber den Nachteil haben können, dass nicht der gesamte Zahn erreicht wird und die Ränder eventuell dunkler bleiben. Vor dem Bleaching sollten die Zähne gründlich gesäubert werden. Das Bleaching zu Hause wird auf mehrere Sitzungen aufgeteilt, im Regelfall zeigt sich ein Ergebnis nach insgesamt 5 bis 20 Stunden Bleaching.

Empfohlen wird jedoch ein professionell durchgeführtes Bleaching beim Zahnarzt, dem so genannten In Office Bleaching, da aufgrund der Kontrolle die Gefahr von Zahnfleisch- und Zahnschäden sowie von unästhetischen Endergebnissen geringer ist. Zumindest sollte auch das Bleaching zu Hause nicht ohne zahnärztliche Betreuung vorgenommen werden.


2. In-Office-Bleaching -
Das Aufhellen durch direktes Auftragen beim Zahnarzt

Bleaching Behandlung und Methoden Bild 3 Hierbei werden höher konzentrierte Präparate eingesetzt. Daher geschieht diese Behandlung auf dem Patientenstuhl des Zahnarztes oder Dentalkosmetikers, und das Zahnfleisch muss zuvor geschützt (abgedeckt) werden. Das Aufhellungsmittel wird vom Behandler direkt auf die aufzuhellenden Zähne gebracht und wirkt dort ein. Mitunter wird durch eine Lichtbestrahlung versucht, die Wirkung zu intensivieren. Nach 15-30 Minuten wird das Gel entfernt. Ist die Aufhellung noch nicht ausreichend, kann das Verfahren wiederholt werden. In der Regel sind bei einer erstmaligen Zahnaufhellung drei Behandlungen nötig, um ein dauerhaftes Ergebnis zu erreichen.


3. Mit Power Bleaching schneller zum Ergebnis

Bleaching Behandlung und Methoden Bild 4 In der Zahnarztpraxis von Dr. Frank Seidel in der Nähe von Berlin und Potsdam erfolgt nicht selten das so genannte Power Bleaching, bei dem zusätzlich zum Peroxid auch Licht auf die Zähne geworfen wird, was die Geschwindigkeit des Entfärbungsprozesses steigert. Daher ist dieses Power Bleaching meist mit einer Behandlung von zwei oder drei Stunden abgeschlossen. Um das Zahnfleisch zu schonen, wird dabei auf dieses eine Kunststoffschutzschicht aufgebracht.


4. Walking-Bleach-Technik oder Internal Bleaching -
Das Aufhellen durch Einlagen im Zahn

Internal Bleaching hingegen ist eine Methode, mit der man abgestorbene Zähne wieder aufhellen kann. Für das Internal Bleaching wird der betroffene Zahn aufgebohrt und mit Bleichmittel befüllt. Auch hier kann mit Lichteinwirkung nachgeholfen werden.


Dauerhaftigkeit von Bleaching / der Zahnaufhellung
Bleaching Behandlung und Methoden Bild 5

Bei allen Methoden gilt, dass die Aufhellung der Zähne nicht ewig hält, oft aber jahrelang. Die Dauerhaftigkeit des Ergebnisses ist oft zum großen Teil von der Qualität der Mundhygiene bzw. von der regelmäßigen professionellen Entfernung von Zahnbelägen abhängig.

Wenn nach einem oder mehreren Jahren die Zähne wieder „dunkler werden“, sind spezielle Behandlungen zur Auffrischung möglich.


Nebenwirkungen von Bleaching / der Zahnaufhellung

Die Verwendung der gängigen Bleihmittel ist nicht völlig ohne Risiko. Bei ihrer Lagerung, Anwendung und Überwachung ist Vorsicht geboten. Der Schutz der Augen, der Haut und des Gewebes des Patienten gegen mögliche schädigende Wirkungen von Licht, Hitze oder Bleichmitteln selbst ist ein wesentlicher Bestandteil der In-Office-Behandlung.Der Verzicht auf eine Anästhesie bei der Bleaching-Behandlung begünstigt, dass der Patient bei potenziell schädigenden Reizen reagiert. Schließlich bietet die rasche Zunahme des Home-Bleachings zunehmenden Anlass zur Besorgnis hinsichtlich der Sicherheit. Aufgrund der Azidität zahlreicher Bleichlösungen können die Zähne durch das Home-Bleaching anfälliger für Karies werden.

Bleaching Behandlung und Methoden Bild 6

Bleaching ist im Normalfall gut verträglich und risikoarm. Bleaching ist jedoch nicht bei jedem Menschen empfehlenswert. Zum Einen sollten die Zähne intakt und von Karies frei sein, denn ein Eindringen des Bleichmittels in die kariösen Bereiche kann zu einer weiteren, aufgrund der Nervenreizung oft schmerzhaften Schädigung des Zahnes führen, in Einzelfällen sogar bis hin zum Verlust dieses Zahnes. Zum Anderen muss man vor einem Bleaching bedenken, dass Kronen und Prothesen nicht entsprechend mit aufgehellt werden, so dass eine unterschiedliche Färbung in der Zahnreihe auffällig werden kann. Aus diesen Gründen sollte vor einer Behandlung durch Bleaching eine gründliche zahnärztliche Untersuchung in Kombination mit einem Beratungsgespräch erfolgen. Gegebenenfalls können dann auch krankhafte Befunde behandelt werden. Schwangere sollten auf ein Bleaching verzichten. Im Übrigen kommt es nach dem Bleaching zu erhöhter Empfindlichkeit der Zähne gegen heiße und kalte Getränke beziehungsweise Speisen, was bis zu drei Tage lang andauern kann. Im Laufe der weiteren Jahre kann es nach der durchgeführten Zahnaufhellung zu einer erneuten allmählichen Verfärbung kommen, so dass später ein erneutes Bleaching beim Wunsch einer kosmetischen Verbesserung angezeigt ist.


Bleaching: Durch den Zahnarzt oder Selbstbehandlung?
Bleaching Behandlung und Methoden Bild 7

Das größte Problem einer Selbstbehandlung zu Hause liegt in der fehlenden sachgerechten Diagnostik zu Beginn des Bleaching. Nicht-Fachleute können die Ursachen von Verfärbungen nur schwer beurteilen. Wichtige Vorbehandlungen, wie z.B. die Kariesentfernung oder eine Wurzelkanalbehandlung, werden so nicht vorgenommen, was zu dauerhaften Schädigung Ihrer Zähne führen kann. Wir empfehlen daher dringend allen Patienten zu Beginn einer Behandlung zur Zahnaufhellung die Beratung durch einen Zahnarzt!


Wirkung der Bleachingmittel auf Zahnersatz
wie Zahnfüllungen, Kronen und Brücken

Zahnersatz wie z.B. Zahnfüllungen, Verblendungen von Kronen und Brücken werden durch das Bleaching / die Zahnaufhellung nicht verändert. Daher kann es sein, dass diese im sichtbaren Bereich nach der Zahnaufhellung ausgetauscht werden müssen. Der Zahnarzt klärt die Patienten hierüber in einem Beratungsgespräch auf.


Noch Fragen offen geblieben? Termin vereinbaren?

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Zahnaufhellung / Bleaching beim Zahnarzt in Berlin und Potsdam erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Tel.: 033203 – 85200



Dr. med. dent. Frank Seidel,
Zahnarzt für Oralchirurgie, TSP Implantologie
14532 Kleinmachnow bei Berlin - Potsdam - Mittelmark

Alternativ können Sie uns auch hier eine eMail senden...;
wir helfen Ihnen gerne und schnell weiter.

Adresse


Förster-Funke-Allee 104

14532 Kleinmachnow


Rufen Sie an,

wir beraten Sie gern!

Tel. 03 32 03-85 200

Anmeldung


Montag - Freitag

08.00 - 20.00 Uhr

Samstag

08.00 - 13.00 Uhr


Per Email empfehlen

Zahnarzt & Oralchirurg    Moderne Zahnheilkunde    Angstpatienten    Implantate